Survival-Skills lernen

Fluchtrucksack-Packliste

Jetzt die kostenlose Fluchtrucksack-Packliste herunterladen

Abmeldung jederzeit möglich. 100 % kein Spam.

Kochmesser im Test – die besten Modelle

Ein Küchenmesser haben sie – vorausgesetzt sie sind ein passionierter Koch oder Köchin – über Jahre fast jeden Tag in der Hand. Da lohnt es sich doch genauer zu schauen, welche Art von Stahl man tagtäglich durch seine Hände gleiten lässt.

Ob sie es glauben oder nicht. Für manche kochbegeisterte Menschen sind Messer nicht nur ein Küchenutensil, sondern eine Religion. Manche Experten raten dazu, sich ein gesamtes Messerset zuzulegen.

Ich stimme mehr mit dem folgenden Tenor ein: kaufen sie sich ein ordentliches und vielseitig einsetzbares Kochmesser, anstatt viele verschiedene und potentiell von der Qualität nicht ausreichende Schneiderlinge. Brotmesser, Parmesanmesser, Tomatenmesser – und wie sie alle heißen – können sie sich später immer noch zulegen.

Kochmesser können für eine Vielzahl von Schneidearbeiten in der Küche benutzt werden. Zum Zwiebelschneiden, Zerkleinern von Kräutern und Knoblauch oder gar zum Schneiden von Fleisch.

Heutzutage unterscheiden wir hauptsächlich zwischen zwei Typen von Kochmessern:

  • Deutsche/Französische Tradition: relativ schwer und breite Klinge
  • Japanische Tradition: dünnere Klinge und gebogener Rücken

Die jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Messerphilosophien stelle ich ihnen weiter unten in diesem Artikel noch im Detail vor.

Bei der Wahl der vorgestellten Messer ließen wir uns inspirieren vom Kochmesser-Test der Schweizer Fernsehsendung Kassensturz. Das Kai-Shun erreichte dort Rang Nummer 1.

Vergleich der besten Kochmesser

Modell

Bild

Reichweite

Gesamt-Score

Preis

KHS Shooter

Bildschirmfoto-2019-04-16-um-20.49.44

€€

3.7/5

KHS Reaper

Bildschirmfoto-2019-04-16-um-14.04

€€€

3.8/5

KHS Sentinel DC

Bildschirmfoto-2019-04-16-um-14.05

€€

4.9/5

Der Vergleich der besten Kochmesser

1. Kai Shun Classic

kai shun kochmesser bild 1

Warum ich dieses Messer gleich am Anfang erwähne: ich finde es einfach schön und ungemein wertig verarbeitet.

Schauen sie sich das Video weiter unten an, denn auf dem Bild kommt die geniale Wertigkeit und Verarbeitung nicht zu 100% heraus.

Der Griff besteht aus Pakka-Holz und auf der Klinge findet sich ein sogenanntes Tiger-Damaszenermuster.

Die Klinge besteht laut Hersteller aus über 32 Lagen von Damaszenerstahl.

Wie auch sonst im Leben reicht es jedoch nicht aus, nur gut auszusehen. Dank seines Full-Tang-Designs liegt das Kai Shun gut in der Hand und ist – so wie viele japanische Modelle – eher auf der leichteren Seite des Spielfeldes zu verorten.

Dank seines hohen Rockwell Härtegrades von 64 ist das Messer jedoch trotzdem kein Leichtgewicht.

Das niedrige Gewicht ermöglicht es, das Messer relativ leicht durch eher schwer zu schneidende Gegenstände – wie z. B. Fleisch – gleiten zu lassen.

Es ist ein teures Messer und bedarf aufgrund seines Holzgriffes und seiner winkelförmigen Klinge einer speziellen Behandlung.

So können sie das Messer beispielsweise nicht mit einem normalen Messerschärfer im V-Stil schärfen und sollte idealerweise von einem Fachmann nachgeschliffen werden.

PRO’S

Sehr hochwertig verarbeitetes Messer

Lange anhaltende Schärfe der Klinge

Ansprechende Damaszener-Optik

 

 

CON’S 

Bedarf ein wenig mehr Pflege als andere, konventionellere Kochmesser

Nicht geeignet für die Spülmaschine

 

Bildschirmfoto-2019-04-16-um-14.04

2. KHS Reaper XTAC Militär Armbanduhr

 

Bei der KHS Reaper XTAC handelt es sich um eine Uhr, welche den Vorgaben für die Spezialeinheiten der US Army entspricht. Sie ist leicht, stabil und verfügt über ein hochwertiges Quarzwerk.

Ihr Funktionsumfang ist ordentlich, sie ist mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. Hierzu zählt die Angabe von Uhrzeit und Datum. Dennoch ist der Funktionsumfang im Vergleich zu anderen Tactical Watches eher gering. Umso mehr kann die Qualität der Uhr überzeugen, die wirklich hervorragend ist. Eine lange Haltbarkeit ist garantiert.

Sehr interessant ist das Tritiumgas, welches im Dunkeln von alleine leuchtet. Dieser Effekt bleibt über Jahre vorhanden und es wird kein Strom gebraucht, um die Lichtquelle zu betreiben. Dementsprechend ist natürlich auch der Energieverbrauch der Uhr nochmal wesentlich geringer. Als Fazit: Die KHS Reaper XTAC Militär Armbanduhr mag nicht über einen riesigen Vorrat an Funktionen verfügen, dafür ist ihre Qualität aber hervorragend.

PRO’S

✅ Tritiumgas leuchtet im Dunkeln

✅ Sehr hochwertige Verarbeitung

✅ Sehr ansprechendes Design in schwarz

CON’S 

❌ Relativ wenige Spezialfunktionen integriert

Bildschirmfoto-2019-04-16-um-20.49.44

3. KHS Shooter

 

Die KHS Shooter ist eine militärische Einsatzuhr mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Das 5-Jahres-Jubiläumsmodell in der XTAC-Version unterstreicht den taktischen Hintergrund der Uhr mit ihrem dunklen Design. Alle Einzelteile des KHS-Shooters sind aus hochwertigen Materialien für höchste Belastbarkeit gefertigt.

Auch ohne Licht wird durch die H3 Trigalight-Technologie die volle Funktionalität und Lesbarkeit erreicht. Auf der Drehlünette befindet sich ein H3-Zeiger zur Richtungsbestimmung und Countdown-Zählkontrolle. Zum Lieferumfang gehören eine Uhrenbox und eine zweisprachige Bedienungsanleitung (Deutsch und Englisch).

Stunden-, Minuten-, kleine Sekunde, Chronograph (Stoppuhr), Mittelstopp-Sekunde (1/1 Sekunde), ADD- und SPLIT-Funktionen, 30-Minuten-Zähler, 1/10-Sekunden-Zähler, zweiter Stopp bei gezogener Krone, Datum mit Schnelldatum, sehr einfache Bedienung über zwei Tasten.

PRO’S

✅ Bis zu 11 Stunden Einsatzdauer

✅ Solide verarbeitete Uhr

✅ Wasserdicht bis ca. 20 bar Druck

CON’S 

❌ Ziffernblatt ist aus Plastik und daher eher kratzanfällig

Was zeichnet KHS Tactical Watches besonders aus?

Zum einen sind sie sehr widerstandsfähig und halten einiges aus, zum anderen verfügen sie über verschiedene Zusatzfunktionen. Hierzu kann beispielsweise ein eingebauter Kompass gehören. Je nach Preisklasse unterscheiden sich die einzelnen Modelle der KHS Uhren, man kann von ihnen jedoch nicht die gleiche Qualität wie bei den richtigen „Militäruhren“ erwarten.

Dennoch eigenen sie sich besonders für Belastungssituationen, beispielsweise beim Sport, und sind auch im Alltag sehr gut zu benutzen (auch für den Bug-Out-Einsatz). Wir stellen Dir nun drei verschiedene KHS Uhren – also Tactical Watches – vor, welche wir als besonders empfehlenswert ansehen. Zuvor aber noch eine Besonderheit der KHS Uhren:

Fast alle Modelle von KHS sind mit einem Schweizer Laufwerk versehen, und Laufwerke aus der Schweiz sind allgemein als sehr hochwertig bekannt. Hierdurch hebt sich KHS von der Konkurrenz in Sachen Tactical Watches ab.

Auf was sollten Sie beim Kauf einer Militäruhr achten?

Wenn Du eine der KHS Uhren kaufen willst, wird es sich hierbei wohl um eine sogenannte Tactical Watch handeln. Mir ist wenigstens nicht bekannt, dass KHS auch andere Uhren herstellen bzw. verkaufen würde.

Diese taktischen Uhren gibt es zwar auch von anderen Herstellern, jedoch ist KHS ganz klar der bekannteste. Beim Kauf einer Tactical Watch sollte man auf einige Dinge achten.

Jedoch muss man diese Kriterien auch immer im Verhältnis zum Preis sehen: Das Fehlen einiger wichtiger Merkmale ist bei einer günstigen Uhr normal.

 

Kratzfestigkeit

Das Display sollte gegenüber Kratzern immun sein. Diese stören schnell den Blick auf die Uhrzeit und andere Angaben, im schlimmsten Fall kann man die Uhr nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen. Vor allem wenn helles Sonnenlicht auf die Uhr fällt, lässt sich bei zu vielen Kratzern kaum noch etwas erkennen. Die Kratzfestigkeit kann man am ehesten anhand von Kundenrezensionen prüfen, denn eine fehlende Kratzfestigkeit ist bei KHS Uhren immer das erste, was negativ auffällt. 

 

Genauigkeit

Dieses Merkmal ist sehr stark vom jeweiligen Preis abhängig. Der teuerste Bestandteil einer Uhr ist fast immer das Laufwerk, und dieses entscheidet, ob die Uhr genau läuft.

Minderwertige Laufwerke sind zwar auch zu gebrauchen, jedoch müssen sie immer mal wieder nachgestellt werden. Nach einiger Zeit ist die Uhrzeit sonst einfach nicht mehr genau.

Schließlich möchte man nicht immer zu früh oder zu spät kommen. Den besten Ruf haben Schweizer Laufwerke, welche fast immer sehr genau gehen und in vielen hochpreisigen KHS Uhren eingebaut sind.

 

Beleuchtung

 

 

Die Beleuchtung einer Uhr ist wichtig, schließlich möchte man sie auch nachts benutzen. Jede Tactical Watch von KHS verfügt über eine solche Beleuchtung, welche einem das Ablesen der Uhrzeit und von anderen Informationen auch bei Dunkelheit ermöglicht.

Jedoch verfügen auch viele KHS Uhren über ein spezielles Gas, welches ganz von alleine leuchtet. Ganz im Stil von Uhren für Spezialeinheiten des Militärs, welche auch nach einer sehr langen Einsatzdauer noch funktionieren sollen. Schließlich kostet die Beleuchtung einiges an Strom, wenigstens im Vergleich zu den ziemlich kleinen Batterien. Gleichzeitig haben von alleine leuchtende Uhren noch den Vorteil, dass man die Uhrzeit immer ablesen kann und nicht erst einen Knopf drücken muss, um das Licht zu aktivieren.

 

Wasserfestigkeit

Das Thema Wasserfestigkeit ist ziemlich wichtig. Natürlich ist jede Uhr erstmal grundsätzlich wasserdicht, schließlich handelt es sich um Elektrik, welche nicht nass werden sollte. Einen Regenschauer, feuchte Erde oder ähnliches hält jede Uhr erstmal aus.

Etwas ganz anders ist jedoch der Wasserdruck, welcher unter Wasser entsteht. Nur eine sehr dicht und stabil verschlossene Uhr kann auch in tieferem Gewässer noch genutzt werden. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Tactical Watches von KHS Uhren, da es natürlich auch Modelle gibt, welche für Taucher oder Schwimmer beim Militär eingesetzt werden.

Informationen über den Autor​

Andreas K.
Andreas K.

Seit knapp fünf Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Outdoor und Survival und schreibe seit Januar 2020 über das Thema auf Outdoor-Geek.de

ipad mockup transparente 2

Jetzt die kostenlose Fluchtrucksack-Packliste herunterladen