Prepper Medikamente – medizinische Vorsorge für Krisenzeiten

Ein gut gefüllter Medizinschrank kann eine Schnittwunde oder eine Verbrennung lindern. Oder aber dein Leben während eines Hurrikans, einer Überschwemmung, eines Feuers oder eines anderen Notfalls retten.

Es ist wichtig, dass du mit dem Zusammenstellen deinen Medikamentenvorrats nicht wartest, bis du dein Haus in Eile verlassen musst. Vielleicht schaffst du es aufgrund eines Unwetters erst gar nicht vor die Haustür.

Egal, ob du ein Set in einer Drogerie kaufst oder es selbst zusammenstellst: Zu Hause solltest du immer eine Notfalltasche griffbereit zur Hand haben.

Wir haben dir die wichtigsten Arzneimittel für die Prepper-Liste zusammengestellt. Verlass dich aber nicht blind darauf. Besonders nicht, wenn du dir unsicher bist oder die Mittel nicht kennst. Im Zweifel befrage den Arzt oder Apotheker deines Vertrauens. Mache dich zudem mit der richtigen Einnahme vertraut. Bei Medikamenten ist die richtige Dosierung wichtig und WANN sie verwendet werden sollten. Sonst besteht die Gefahr, dass du deine Gesundheit aufs Spiel setzt.

 

Die besten freiverkäuflichen Medikamente für den Notvorrat

Es ist einfach und kostengünstig, deine Hausapotheke mit nützlichen, freiverkäuflichen Arzneimitteln zu füllen. Überlege dir genau, was deine Familienmitglieder brauchen. Nimm auch Mittel auf, welche du regelmäßig verwendest. Dies ist die Liste der Medikamente, die wir in unserem Vorrat haben. Deine kann ein bisschen anders aussehen und sollte genau auf deine und die Bedürfnisse deiner Familie abgestimmt sein. Zusätzlich ist es nützlich, auch andere medizinische Komponenten, wie etwa Verbandmaterial mit zur Ausrüstung zu packen.

 

Ibuprofen

Ibuprofen ist ein wirksames Mittel gegen Schmerzen und Entzündungen. Häufig wird es zur Linderung von Kopf-, Ohren-, Hals- und Nasennebenhöhlenschmerzen, Muskelzerrungen, Menstruationsbeschwerden, Arthritis und Rückenschmerzen eingesetzt. Es ist auch ein wirksames Mittel zur Fiebersenkung. Besonders effizient bei starken Schmerzen ist eine Kombination mit Paracetamol (Tylenol).

 

Naxproxen

Naproxen ist ein nichtsteroidales Antirheumatikum und lindert Schmerzen, Fieber und Entzündungen. Ähnlich wie Ibuprofen, allerdings hält die Wirkung hier bis zu 12 Stunden an.

 

Aspirin

Das Medikament gilt als fiebersenkend, schmerzlindernd und kann Schwellungen und Entzündungen reduzieren. In niedrigen Dosen wird es als Blutverdünner eingesetzt, um Herzinfarkte, Schlaganfälle und Blutgerinnsel zu verhindern. Aspirin sollte Kindern unter 12 Jahren, die Fieber oder eine Virusinfektion haben, wegen des Risikos des Reye-Syndroms nicht gegeben werden.

 

Paracetamol

Paracetamol, häufig in anderen Ländern unter dem Begriff “Acetaminophen” erhältlich, ist ein rezeptfreies Schmerzmittel, welches nicht zu den entzündungshemmenden Medikamenten gehört. Dafür reizt es den Magen aber nicht wie vergleichsweise Ibuprofen, Aspirin oder Naproxen. Die Wirksamkeit umfasst die Schmerzlinderung ebenso wie die Fiebersenkung. Gut geeignet für Menschen, die kein Ibuprofen vertragen.

 

Diphenhydramin

Dieses preiswerte Antihistaminikum wird häufig verwendet, um Symptome von Infektionen der Atemwege, Heuschnupfen und Allergien zu lindern. Zusätzlich hilft es auch bei der Behandlung von Nesselsucht, Juckreiz, Übelkeit, Angstzuständen und Schlaflosigkeit. Eine Nebenwirkung von Dyphenhydramin ist auftretende Müdigkeit, weswegen das Arzneimittel als Schlafmittel zugelassen ist.

 

Loperamid

Loperamid wird verwendet, um Durchfall zu bekämpfen und Darmkrämpfe zu lindern. Durchfall kann schnell zu Dehydrierung führen, weshalb man dieses Medikament im Haushalt vorrätig haben sollte.

 

Macrogol

Das Abführmittel wird zur Behandlung von Verstopfung eingesetzt. Seine Wirksamkeit besteht darin, dass es Wasser bindet und dadurch das Stuhlvolumen erhöht bzw. weicher macht. Der Stress und die Ernährungsumstellung nach einer Katastrophe führen nicht selten zu Magen- und Darmproblemen.

 

Aktivkohletabletten

Aktivkohle ist das schwarze Gold in der Hausapotheke eines Preppers. Allerdings handelt es sich um ein spezielles Mittel, nicht um chemisch belastete Holzkohlebriketts. Aktivkohle hat viele Verwendungszwecke. Von der Zahnaufhellung bis zur Senkung des Cholesterinspiegels. In Krisenzeiten lassen sich damit auch Giftstoffe im Körper beseitigen. Denn die Aktivkohle absorbiert diese und hilft dabei, sie auszuspülen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie Blähungen und Völlegefühl lindert.

 

Glycerin-Zäpfchen

Glycerin-Zäpfchen können Verstopfung innerhalb von Minuten lindern. Sie sind eine gute Absicherung, falls das Polyethylen nicht wirkt.

 

Frischer Grüner Schwarzwalnuss-Wermut-Komplex

Das Mittel ist zugegebenermaßen eine skurrile Ergänzung auf der Prepper-Liste. Dieser kraftvolle Extrakt wird aus den Schalen grüner Schwarznüsse gewonnen und seit Jahrhunderten als Kräutertonikum zur Förderung einer gesunden mikrobiellen Aktivität angewendet. Einige Menschen verwenden es, um Parasiten loszuwerden!

In einer Überlebenssituation kann es vorkommen, dass du auf der Flucht bist und nicht in der Lage, eine sichere Quelle für frisches Trinkwasser zu finden. Das Nahrungsergänzungsmittel kann dir dabei helfen, die lästigen Parasiten wieder loszuwerden. Mach dich vorher mit den Risiken und Nebenwirkungen vertraut. Denn der “Fresh Green Black Walnut Wormwood Complex” ist zum Beispiel nicht für Schwangere geeignet.

 

RatioGrippal oder andere Erkältungsmittel mit Pseudoephedrin

Pseudoephedrin ist ein abschwellendes Mittel, das eine vorübergehende Linderung der Verstopfung der oberen und unteren Atemwege bewirkt. Es ist hilfreich zur Linderung von Symptomen im Zusammenhang mit Erkältung, Grippe, Heuschnupfen, Allergien und Bronchitis. Medikamente gegen Grippe bzw. Erkältung sind unverzichtbar für den Notfall. Achte darauf, dass Pseudoephedrin enthalten ist. Der Wirkstoff ist ein sogenanntes indirektes Sympathomimetikum und lässt die Schleimhaut in der Nase und den Nebenhöhlen abschwellen.

 

Riechsalz auf Ammoniakbasis

Das Mittel dient dazu, Patienten die ohnmächtig geworden sind, wieder aufzuwecken. Es wird oft unterschätzt, kann aber durchaus wertvolle Dienste leisten.

 

Medikamente mit Fexofenadinhydrochlorid

Fexofenadin ist ein Antihistaminikum und wird üblicherweise zur Linderung von Allergiesymptomen angewendet. Oftmals auch in Kombination mit Pseudoephedrin, um die Linderung von Allergiesymptomen zu verstärken. Bekannte Medikamente mit dem Wirkstoff sind beispielsweise LoranoPro oder Tebonin intens 120.

 

Hydrocortison-Creme 1%

Hydrocortison-Creme eignet sich zur Behandlung von entzündeten und/oder juckenden Hautausschlägen wie Ekzemen, Windelausschlag und kleineren Reizungen im Genitalbereich.

 

Wund- und Heilsalbe

Bepanthen beispielsweise ist eine antibiotische Erste-Hilfe-Salbe zur Behandlung von Abschürfungen, Risswunden, Insektenstichen oder -bissen. Bei Pilz- oder Virusinfektionen ist das Medikament unwirksam. Die Creme kann zur Behandlung von oberflächlichen bakteriellen Hautinfektionen wie einer leicht infizierten Wunde oder einer Wundrose (Impetigo) verwendet werden.

 

Clotrimazol (Gyne-Lotrimin)

Clotrimazol ist ein topisches Antimykotikum. Du kannst es zur Behandlung von Pilz- und Hefeinfektionen wie Hefepilzinfektionen bei Frauen, Fußpilz, Juckreiz, Ringelflechte, Windelausschlag und Hautfaltenreizungen einsetzen.

 

Ideale Lagerbedingungen für Medikamente

Im Allgemeinen lassen sich Medikamente am besten an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort in der ungeöffneten Originalverpackung aufbewahren. Der Medizinschrank im Badezimmer ist wegen der Hitze und Feuchtigkeit nicht der beste Ort für die Lagerung der Arzneimittel. Auch ist es wichtig, dass du alle Medikamente außerhalb der Reichweite von Kindern lagerst.

Drogenabhängigkeit ist ein echtes Problem in unserer Gesellschaft. Einige Süchtige sind leicht zu erkennen, andere wiederum werden vielleicht nie verdächtigt. Verschreibungspflichtige Medikamente sind im Krisenfall ein beliebtes Ziel für Diebe. Ein verschlossener Tresor oder gut versteckter Ort halten Langfinger fern.

 

Planen für die besonderen Bedürfnisse aller Familienmitglieder

Bevor du deine Hausapotheke bestückst, solltest du dir eine Liste schreiben. Bringe alle individuellen Bedürfnisse der in deinem Haushalt lebenden Personen in Erfahrung und prüfe sie sorgfältig. Überlege dir dazu folgende Fragen:

  • Gibt es in deiner Familie jemanden, der auf bestimmte Medikamente allergisch reagiert?
  • Musst du Mittel für Säuglinge oder Kinder vorrätig haben?
  • Hat jemand aufgrund einer chronischen Krankheit besondere Bedürfnisse?
  • Leidet jemand unter saisonalen Allergien?
  • Hat jemand ein Problem mit der Schmerzbehandlung?

Lege dann den Vorrat entsprechend den Personen an, welche du im Krisenfall mitversorgen willst. Denke daran, dass die Arzneimittel auch für den täglichen Bedarf gedacht sind. So verhinderst du, dass die Medikamente alt werden und ihre Wirksamkeit verlieren.

 

Gute Antibiotika für die Krisenvorsorge

 

Ciprofloxacin (Cipro)

Ciprofloxacin wird bei bakteriellen Infektionen eingesetzt. Es kann zur Behandlung von Milzbrand, Typhus, Bauchinfektionen, Harnwegsinfektionen, Prostata-Infektionen, Knocheninfektionen, Lungenentzündung und Bronchitis verschrieben werden.

 

Metronidazol (Flagyl)

Metronidazol behandelt sehr spezifische Infektionen und wird bei parasitären Infektionen wie Giardien im Dünndarm, Amöbenruhr und Amöbenleberabszessen eingesetzt. Außerdem werden damit Infektionen des Magens, der Leber, der Haut, des Gehirns, der Atemwege und der Vagina behandelt.

Die Ärzte geben an, dass die Verwendung dieser drei Antibiotika allein oder in Kombination etwa 90 % der Infektionen abdeckt, mit denen Ärzte häufig konfrontiert werden, sowie einige weniger wahrscheinliche Bedrohungen (einschließlich Milzbrand und C. diff.).

Einige andere gute Antibiotika, die man für Notfälle bereithalten sollte, sind:

  • Amoxicillin-Clavulanat
  • Azithromycin
  • Doxycyclin

Spezialmedikamente für besondere Risiken

Abhängig von deinem spezifischen Risikofaktoren musst du dich möglicherweise auf bestimmte Ereignisse vorbereiten, für die du spezielle Medikamente brauchst.

 

Kaliumjodid (KI)

Kaliumjodidtabletten werden während eines nuklearen Ereignisses eingenommen, um zu verhindern, dass die Schilddrüse Strahlung absorbiert. Dies ist ein Muss für alle, die sich auf das Überleben eines nuklearen Ereignisses vorbereiten. Das Mittel ist lange haltbar und sollte viele Jahre lang stabil bleiben, wenn es an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort im Originalbehälter gelagert wird.

 

Oseltamvir (Tamiflu)

Oseltamvir ist ein verschreibungspflichtiges antivirales Medikament. Es wird zur Behandlung oder Vorbeugung von Grippe eingesetzt. Du solltest den Kauf von Oseltamvir in Betracht ziehen, wenn du dich auf eine Pandemie vorbereitest.

 

Zanamivir (Relenza)

Zanamivir ist ein antivirales Pulver. Die Einnahme erfolgt oral. Zanamivir wird sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung der Grippe eingesetzt und ist verschreibungspflichtig.

Wende dich an deinen Arzt oder Apotheker, um den Nutzen, die Kosten und die Risiken dieser antiviralen Medikamente zu beurteilen. Denn einige Arzneien können unter Umständen besser für dich geeignet sein als andere.

 

FAQ

Wie viele Medikamente sollte ich für Notfälle aufbewahren?

Wenn es um die Lagerung von Arzneimitteln für Notfälle geht, gibt es keine pauschale Antwort darauf, wie viel du einlagern solltest. Überlege, was im schlimmsten Fall passieren könnte, und worauf du dich vorbereiten willst.

Viele Medikamente sind auch nach Ablauf des Verfallsdatums auf der Flasche noch gut, aber frisch ist natürlich besser. Daher ist es ratsam, die Mittel nur in angemessenen Mengen zu kaufen. Eine Überbevorratung führt wahrscheinlich zu Verschwendung und ist möglicherweise nicht die beste Verwendung deines Geldes.

Es ist vernünftig, genügend rezeptfreie Medikamente für ein oder zwei Jahre vorrätig zu haben. Verschreibungspflichtige Medikamente sind viel schwieriger zu beschaffen, und man kann froh sein, wenn man einen oder zwei Monate als Reservevorrat in der Hausapotheke hat.

 

Lese auch den Artikel “Prepper-Liste“. Dort erfährst du, was du alles einkaufen solltest, um während einer Krise sicher zu sein.

Weitere Artikel zum Thema

solar panel outdoor test bild 1
Krisenvorbereitung & Prepping

Solar Panel Outdoor Test

Ganz gleich, ob du einen Roadtrip, einen Strandausflug oder einen Campingausflug planst, es kann eine